Senken Sie Ihren hohen Blutdruck auf 120/80 oder weniger in 15 Minuten - jetzt und genau da, wo Sie gerade sind - mit der einfachen Technik, die Sie in diesem Video kennen lernen:






Lesen Sie weiter, um genau zu erfahren, wie auch Sie Ihren Blutdruck auf natürliche Weise senken können - ohne Nebenwirkungen ...


Neue Forschungen zeigen, dass ein einziges Organ für fast alle Fälle von Bluthochdruck verantwortlich ist. 

Allerdings ist es nicht das, was Sie vielleicht denken. Es sind also NICHT:

  • das Herz
  • die Nieren
  • die Arterien 

… oder irgendein anderes Herz-Kreislauf-Organ. 

Indem Sie das eine zuständige Organ ansprechen, können Sie Ihren Blutdruck senken ohne: 

  • Medikamente
  • Ergänzungsmittel
  • Ernährungsumstellungen
  • anstrengende Übungen

Schon ab heute!

Und es spielt keine Rolle, ob Sie

  • übergewichtig
  • aus der Form
  • oder in fortgeschrittenem Alter sind

Tatsächlich können Sie Ihren Blutdruck von zu Hause aus senken - und zwar auf eine äußerst angenehme und entspannende Weise. 

Sie können dabei nicht nur Ihren Blutdruck senken, sondern auch alle Schäden beheben, die bereits an Ihren Arterien entstanden sind.  

Und all das ohne die schädlichen Nebenwirkungen von Medikamenten!  

Das ist kein Hokuspokus! 

Was ich Ihnen gleich erzählen werde, basiert auf Forschungen von einigen der angesehensten Gesundheitsinstitute der Welt.

Aber ... 

Es gibt eine Sache, die Sie vorher wissen müssen:

In 95 % der Fälle haben die Ärzte keine Ahnung, was hohen Blutdruck verursacht.

Natürlich werden sie einige Gründe aufführen wie:

  • Rauchen
  • Übergewicht 
  • zu wenig Bewegung 
  • zu viel Salz 
  • zu viel Alkohol 
  • schlechte Ernährung
  • Alter 
  • Vererbung 
  • Stess  

... und so weiter!

Aber wenn man bei ihnen etwas tiefer bohrt, müssen sie eigentlich fast immer zugeben: Sie wissen einfach nicht, was hohen Blutdruck verursacht.

Ich habe mir das nicht selbst ausgedacht; das wird eindeutig ausgesagt auf der bekannten Medizin-Webseite WebMD.com. 1)

Normalerweise drängt man Sie dazu, Ihren hohen Blutdruck mit Medikamenten zu behandeln. Und das, obwohl diese ernste Nebenwirkungen haben können und niemand wirklich weiß, was Ihren hohen Blutdruck überhaupt verursacht hat.

Wie werden die Mediziner den Bluthochdruck also bekämpfen?

Sie können einen Schaden nicht reparieren, wenn Sie gar nicht wissen, was ihn verursacht hat, nicht wahr?

Aber warten Sie, ich bin schon zu weit gegangen ...

Ich wollte Ihnen über das EINE Organ erzählen, das für fast alle Fälle von Bluthochdruck verantwortlich ist.

Zuerst sollte ich mich wahrscheinlich vorstellen und Ihnen erklären, warum Sie mir zuhören sollten.

Hallo, mein Name ist Ben Jackson.

Ich bin ziemlich bekannt auf dem Gebiet der alternativen Medizin. Ich bin Autor von mehreren Büchern und Tausenden von Forschungsartikeln.

Und - mein Blutdruck war früher durchschnittlich bei 185/129.

Ich war eigentlich dazu verdammt, durch Bluthochdruck plötzlich an einem Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen oder etwas Ähnlichem zu sterben.

Tatsächlich ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation Bluthochdruck weltweit die häufigste Todesursache. 2)

Wie eine Massenkarambolage auf der nebligen Autobahn kann Sie Bluthochdruck ohne Vorwarnung treffen - jederzeit und überall.

In der einen Minute schaufeln Sie voller Energie noch Schnee vor Ihrem Haus, und in der nächsten liegen Sie in der Notaufnahme oder noch schlimmer.

Jetzt verstehen Sie sicher, wie groß meine Angst war.

Und zwar nicht nur Angst davor zu sterben, sondern auch meine Familie zurückzulassen - ohne Unterstützung.

Als Fachmann in Alternativmedizin dachte ich, dass es leicht wäre meinen Blutdruck zu senken. Ein paar Monate lang habe ich mich intensiv mit den folgenden Dingen beschäftigt:

  • gesunder Ernährung
  • Fitnesstraining 5-mal pro Woche 
  • alle Blutdruckmittel auszuprobieren, die ich finden konnte  

Und wissen Sie was?

Bei meinem nächsten Arztbesuch war mein Blutdruck SOGAR HÖHER!

Das war nicht nur verheerend für meine Gesundheit, ich schämte mich auch regelrecht. Denn schließlich hatte ich mich schon immer leidenschaftlich für die natürliche Medizin eingesetzt.

Ich hatte Hunderten von Menschen geholfen und selbst fast unheilbare Gesundheitsprobleme gelöst.

Tatsächlich konnten viele Menschen ihren Blutdruck senken, indem sie meinen Empfehlungen folgten.

Aber wie beim Zimmermann, der sein eigenes Haus nicht bauen konnte, blieb mein eigener Blutdruck extrem hoch.

Und dann kam eine neue Studie heraus …

Als ich durch die Seiten des Journal of Hypertension (Magazin über Bluthochdruck) - dem offiziellen Magazin der American Heart Association (Amerikanische Herz-Vereinigung) - blätterte, stolperte ich über eine atemberaubende Studie. 3)

Bei allen Studienteilnehmern war chronischer, unbehandelter Bluthochdruck diagnostiziert worden.

Die Lösung war so simpel, dass ich es kaum glauben konnte.

Alles, was die Forscher von den Freiwilligen verlangten, war, sich hinzusetzen und ihre Atmung auf sechs Atemzüge pro Minute zu verlangsamen.

6-mal einatmen und 6-mal ausatmen pro Minute - und das nur ein paar Minuten lang.

Das war schon alles.

Sie können das jetzt gleich selbst ausprobieren: 

Halten Sie doch mal nur für eine Minute inne, bleiben Sie still sitzen und verlangsamen Sie Ihre Atmung auf etwa 10 Atemzüge.

Fühlt sich das nicht großartig an?

Und es kostet Sie keinen Cent!

Die Ergebnisse waren umwerfend!

Der durchschnittliche Blutdruck innerhalb der Gruppe fiel von 150/83 auf 141/78.

Und sie hatten nur für ein paar Minuten langsam geatmet.

Dies waren Menschen aus allen sozialen Schichten; viele hatten eine lange Geschichte von genetischem Bluthochdruck und keine andere Behandlung hatte ihren Blutdruck erfolgreich gesenkt.

Aber dann kam die Enttäuschung …

Langsames Atmen half zwar auf jeden Fall. Doch es war nicht genug, um meinen hohen Blutdruck dauerhaft zu senken.

Dennoch war ich sicher, dass es damit etwas auf sich hatte.

Wenn die Ärzte schon nicht wissen, woher hoher Blutdruck kommt, wer sagt dann, dass bessere Ernährung und Training die einzige alternative Methode sind?

Und wer sind sie denn, dass sie uns Medikamente als bestes Mittel anpreisen wollen, um Buthochdruck zu behandeln?

Deshalb begann ich zu graben, und ich kann Ihnen sagen:

Ich habe in ein Wespennest gestochen!

Offensichtlich beweisen Hunderte von Studien, dass verschiedene Techniken den Blutdruck deutlich und auf natürliche Weise senken können - OHNE DIE FÜRCHTERLICHEN NEBENWIRKUNGEN!

Hier ein Beispiel:

Blutdruck innerhalb von Wochen um 18 Punkte gesunken

In einer 1977 im Journal of Behavioral Medicine (Magazin für Verhaltensmedizin) veröffentlichten Studie wurden 29 Veteranen in speziellen Entspannungstechniken geschult. 4)

Sie machten diese Übungen jeden Tag ein paar Minuten lang.

Kurz darauf fiel der durchschnittliche diastolische Blutdruck (die niedrigere Zahl) der Gruppe um 10 Punkte. Und der durchschnittliche systolische Druck (die höhere Zahl)? Satte 18 Punkte weniger!

Ein Teilnehmer senkte seinen Blutdruck gar von 153/93 auf 106/70!

Also weg von einem extrem hohen und lebensbedrohlichen Blutdruck hin zu gesunden Werten.

Und alles innerhalb von wenigen Wochen.

Und zwar ohne Ernährungsumstellungen, anstrengendes Training oder Medikamente.

Außerdem zeigten die Nachuntersuchungen, dass der Blutdruck der Probanden im Laufe der Zeit weiter abnahm.

Diese Studie liegt seit über vierzig Jahren in einer Schublade und verstaubt ... und es scheint niemanden zu interessieren.

Vor allem nicht die großen Pharmakonzerne.  

Hier ein anderes Beispiel:

Verhärtung der Arterien rückgängig gemacht

Bluthochdruck schädigt und verhärtet die Arterien.

Und verhärtete Arterien drosseln den Blutfluss und bilden Ablagerungen.

Dies ist der Hauptgrund, warum Bluthochdruck tödlich ist.

In einer in Südafrika durchgeführten Studie wurden 60 Menschen mit Bluthochdruck einfache Körper- und Gedankenübungen vermittelt. 5) 

Innerhalb von Monaten senkten sie nicht nur ihren Blutdruck, sondern machten auch das Aushärten ihrer Arterien rückgängig! 

Diese offizielle Studie wurde im März 2000 im Journal of the American Heart Association (Magazin der Amerikanischen Herz-Vereinigung) veröffentlicht.

Das hätte eine Weltsensation sein sollen.

Aber aus irgendwelchen Gründen interessierte sich niemand dafür.

Und so könnte ich fast endlos weitermachen.

Das Fazit ist: Gedanken- und Körperübungen senken den Blutdruck und verbessern den Zustand der Arterien.

Schon nach ein paar Übungen können Sie einen Unterschied spüren.

Sogar schon beim ersten Mal.

Eines will ich aber klarstellen: Meine Hippie-Zeiten sind vorbei.

Ich habe keine Lust herumzusitzen, Reis zu essen und stundenlang über den Weltfrieden zu diskutieren.

Mit zunehmendem Alter bin ich ein ziemlich praktischer, bodenständiger Typ geworden.

Das gilt auch für die Wissenschaftler, die diese Studien durchführten.

Ich gebe Ihnen also nicht irgendwelche New-Age-Hokuspokus-Techniken weiter.

Bleiben wir bei Wissenschaft und Fakten.

Und das bringt uns zur nächsten Frage:

Sie haben nun einen Eindruck davon bekommen, wie man mit einfachen wissenschaftlichen Übungen fast sofort den Blutdruck senken kann.

Sie fragen sich jetzt vielleicht:  

Warum sind diese Übungen so kraftvoll?

Es läuft alles auf das hinaus, worüber wir am Anfang gesprochen haben:

das EINE Organ, das für fast alle Fälle von Bluthochdruck verantwortlich ist.

An dieser Stelle haben Sie es wahrscheinlich erraten, oder?

Das Gehirn!

Ihr Gehirn regelt alles in Ihrem Körper.

Wobei die Kontrolle des Blutdrucks eine seiner anspruchsvollsten Aufgaben ist.

Bei niemandem bleibt der Blutdruck den ganzen Tag über stabil.

Er bewegt sich auf und ab, je nach Aktivität.

Wenn Sie sich hinsetzen, befiehlt Ihr Gehirn dem Herzen, den Arterien und den Nieren, Ihren Blutdruck zu senken.

Wenn Sie aufstehen, wird ebenfalls ein Signal gesendet: Der Blutdruck steigt und es wird mehr Blut zu Ihrem Gehirn und Ihren Muskeln gepumpt.

Wenn Sie eine schöne Landschaft betrachten oder ruhige Musik hören, entspannt sich Ihr Gehirn und sendet die Botschaft aus: "Runter mit dem Blutdruck!"

Streiten Sie sich mit Ihrem Ehepartner, folgt die Meldung: "Rauf mit dem Blutdruck!" Das Ergebnis: Wagenladungen von Stresshormonen werden freigesetzt.

Solche Blutdruckschwankungen gibt es täglich vielfach.

Zum Problem wird es aber, wenn das Gehirn für längere Zeit unter Stress steht.

Dann wird der hohe Blutdruck chronisch.

Schlimmer noch, sehr oft sind wir uns unseres hohen Stressniveaus gar nicht bewusst, selbst wenn unser Körper mit Stresshormonen überlastet ist.

Und es muss nicht einmal emotionaler Stress sein.

Wissen Sie ...

Es gibt vier Arten von Stress:

  • Körperlichen Stress: Schon bei einer gewöhnlichen Grippe nehmen die Stresshormone zu. Ebenso bei langen Arbeitszeiten, Schlaflosigkeit und sogar intensivem Sporttraining.
  • Empfindungsstress: Verkehrslärm erhöht nachweislich den Blutdruck, ebenso zu häufiges Fernsehen. 
  • Emotionalen Stress: Der Verlust eines geliebten Menschen, eine Scheidung, eine unglückliche Ehe oder Geldsorgen sind nur einige Beispiele für emotionale Belastungen. 
  • Psychischen Stress: Mentaler Stress kann das Gehirn stark belasten und Stresshormone freisetzen. Lang anhaltende und herausfordernde Arbeitsaufgaben sind ein Beispiel für psychischen Stress.

Für kurze Zeit lassen sich alle diese Stressbelastungen problemlos bewältigen.

Aber wenn die Stresssituationen länger andauern, setzt das Gehirn ständig Stresshormone frei. Und das führt zu chronischem Bluthochdruck.

Darüber hinaus kumulieren sich die vier Stresstypen. Wenn Sie also gleichzeitig krank werden, Ihren Job verlieren und sich scheiden lassen, nehmen die Stresshormone sehr stark zu.

Was ist also die Lösung?

Mit Hilfe von Körper- und Gedankenübungen können Sie Ihrem Gehirn etwas geben, was ich eine "Gezielte Pause" nenne.

Für ein paar Minuten steht Ihr Gehirn unter keinerlei Stress; es ist, als würde die Welt für einen Moment stillstehen.

In dieser kurzen Zeit startet Ihr Gehirn neu, wie ein eingefrorener Computer. Wenn es wieder von vorne beginnt, fließt alles viel glatter.

Ihr Gehirn kann sogar belastende Vorfälle, die vor 20 Jahren passiert sind, in Minutenschnelle loslassen.

Tonnen von offiziellen Studien belegen: Diese Methode kann den Blutdruck ohne Nebenwirkungen senken.

Und damit habe ich endlich auch meinen eigenen Blutdruck unter Kontrolle gebracht.

Es gibt nur ein Problem:

Es existieren buchstäblich Tausende solcher Übungen.

Einige nützen, andere können den Stress sogar erhöhen.

Ich habe Hunderte von Studien untersucht, um die besten Methoden zur Senkung des Blutdrucks zu ermitteln.

Dann arbeitete ich unermüdlich daran, die Übungen zu perfektionieren.

Nachdem ich meinen eigenen Blutdruck in den Griff bekommen hatte, rekrutierte ich Hunderte von Freiwilligen; diese sollten die gleichen Übungen testen. Sie gaben mir dann ihre Rückmeldungen, und ich ging zurück an den Schreibtisch.

Ich stellte fest, dass einige Techniken, die bei mir funktionierten, bei anderen wirkungslos blieben.

Schließlich, nach Jahren des Experimentierens, hatte ich - so glaube ich - das perfekte Produkt entwickelt:

die drei einfachsten und effektivsten Gedanken- und Körperübungen, die den Blutdruck auf natürliche Weise senken können.

Wichtiger noch: Ich fand heraus, dass Menschen nur dann erfolgreich ihren Blutdruck senken können, wenn sie die Übungen leicht per Audio-anleitungen durchführen können.

Das galt sowohl für die Studien als auch für meine eigenen Tests.

Deshalb erhalten Sie meine einfachen Blutdruckübungen als Audiodatei zum Herunterladen.

Drücken Sie einfach auf “Start” und folgen Sie der Stimme.

Ich bin überzeugt, dass dann Ihr Blutdruck anfängt zu fallen.

Auf diese Weise kann praktisch jedermann von diesen leichten und bequemen Blutdruckübungen profitieren - auch Sie!

Sie können schon in den nächsten Minuten beginnen, dieselben Ergebnisse wie die vielen Studienteilnehmer zu erzielen!

Erinnern Sie sich an diese Studien, die ich zitiert habe? Wo die Menschen innerhalb von Wochen, Tagen oder sogar Minuten erstaunliche Ergebnisse erzielten?

Sie können die Audiodateien auf dieser Webseite herunterladen. Sie können also sofort loslegen, die Übungen für sich nutzen und Ihren Blutdruck nachhaltig senken.

Und das Beste ist: Sie tragen überhaupt kein Risiko dank meiner 60-Tage-Geld-zurück-Garantie (statt nur 30 Tage)

Klicken Sie auf den Bestell-Link unten und probieren Sie die Blutdruck-Übungen aus.


Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht zu 100 % von den Ergeb-nissen begeistert sein, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail inner-halb von 60 Tagen nach Kauf. Sie bekommen dann Ihr Geld umge-hend zurück.


Aber ich glaube, das wird kaum nötig sein.

Warum?

Weil Sie - nachdem Sie einmal mit den Übungen begonnen haben - sich wahrscheinlich fühlen werden, als würden Sie auf Wolken laufen.

Ich möchte, dass Sie ...

  • erleben, wie Ihr Blutdruck auf ein gesundes Niveau fällt 
  • sich energiegeladen fühlen wie nie zuvor 
  • keine Angst vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall haben müssen 

Und ich möchte, dass Sie mit dem Segen Ihres Arztes von den schlim-men Nebenwirkungen von Blutdruckmedikamenten verschont bleiben.

Genießen Sie den Rest Ihres langen Lebens ohne Sorgen!

Ich möchte, dass Sie sich frei fühlen, um ...  

  • Zeit mit Ihren Liebsten zu verbringen 
  • mit Ihren Enkeln (und Urenkeln) zu spielen
  • körperlich aktiv und unabhängig zu bleiben  

Klicken Sie also auf den Bestellknopf unten und schon können Sie diese erstaunlichen Blutdruck-Übungen in die Tat umsetzen.

Denken Sie daran: Sie sind nicht allein!

Wir begleiten Sie und sind für Sie da.

Unsere Mission lautet: unser Möglichstes tun, damit Sie zufrieden sind.

Wenn Sie also Fragen, Bedenken oder Probleme bezüglich der Blutdruck-Übungen haben, schreiben Sie uns eine E-Mail und wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um zu helfen. Wenn wir nicht helfen können, bekommen Sie Ihr Geld zurück.

Der Preis für die Übungen ist minimal und ermöglicht es uns, die Webseite zu betreiben und den Kundendienst zu gewährleisten.

Sie können nun also zwischen 3 Möglichkeiten wählen.

Option 1:

Sie tun nichts.

Ihr Blutdruck bleibt hoch oder steigt sogar weiter. 

Das wird früher oder später wohl zu einem Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenversagen oder etwas Schlimmerem führen. 

Jeden Tag werden Sie sich um Ihre Gesundheit Sorgen machen. Denn Sie wissen, dass jeder Moment Ihr letzter sein kann, falls das Herz nicht mehr mitmacht. 

Option 2

Sie machen sich auf ewig von Medikamenten abhängig.

Ja, selbstverständlich sollen Sie auf Ihren Arzt hören. Aber wollen Sie für den Rest Ihres Lebens ein Sklave von Blutdruck-Medikamenten sein? Oder möchten Sie doch lieber aktiv werden, sich selber auf natürliche Weise helfen und von Medikamenten wegkommen?

Die Nebenwirkungen werden langsam an Ihnen nagen. Hier einige Beispiele für Nebenwirkungen von Blutdruckmitteln; die Angaben stammen direkt von einer staatlichen Webseite 6):

  • Husten
  • Durchfall oder Verstopfung 
  • Schwindel oder Benommenheit 
  • Nervosität 
  • Erektionsstörungen 
  • Abgespanntheit 
  • Schwächegefühl, Schläfrigkeit, Antriebslosigkeit 
  • Kopfschmerzen 
  • Übelkeit oder Erbrechen 
  • Hautausschlag
  • ungewolltes Ab- oder Zunehmen  

Sie können auch versuchen Ihre Essgewohnheiten radikal zu ändern und täglich zu trainieren; vielleicht haben Sie sogar Erfolg damit. Diese Dinge werden Ihrem Bluthochdruck sicherlich helfen. Aber werden sie ihn auch beseitigen? 

Ich glaube nicht.  

Option 3:

Sie wenden unsere 3 einfachen Blutdruck-Übungen an.

Dass unsere Übungen sehr wirksam sind, wurde durch zahlreiche Studien belegt. Tausende von Menschen haben von ihnen schon profitiert.

Die Übungen sind:

  • effektiv
  • leicht
  • schnell

Und das Wichtigste: Sie haben KEINE Nebenwirkungen!

Es ist Ihre Entscheidung, aber treffen Sie sie jetzt.

Bluthochdruck ist wie russisches Roulette: Jede Minute, die Sie abwarten, drücken Sie den Abzug und das Gesundheitsrisiko für Sie steigt.

Aber Sie können jetzt die Waffe entladen: Klicken Sie unten auf den Bestell-Link und machen Sie diesen Tag zu einem der besten Ihres Lebens.

Das sagen Kunden:


Vielen Dank. Ich kann kaum beschreiben, wie begeistert ich von den Ergebnissen dieser Übungen bin, und zwar in mehrfacher Weise, nicht nur was den Blutdruck betrifft.  

Ich schlafe jetzt viel ruhiger und mein Kopf ist viel klarer usw. Ich kam von der Arbeit nach Hause, fühlte mich müde von all dem Stress und setzte mich hin, um die Übungen zu machen. Und ich dachte darüber nach, wie ich mich danach hinlegen und ausruhen würde ... Ja, und danach war ich bereit, wieder loszulegen.  

Ich ging hinaus und strich die eine Seite des Hauses fertig, mit der ich am Wochenende begonnen hatte!  

Und ich freue mich auf einen weiteren guten Schlaf!  

Herzlichen Dank.  

Janet Morrison 


Ich habe meinen Bluthochdruck mit deinem System in 7 Tagen wieder in Ordnung gebracht. Nichts anderes funktionierte. Es ist unglaublich, dass ich keine Medikamente mehr brauche.  

Jim O’Reily 


Ich habe das neue Blutdruckprogramm erhalten. Ich danke dir vielmals. Es funktioniert sehr gut und ich genieße es sehr.  

Endlich etwas, was meinen Blutdruck gesenkt hat.  

Cristopher Croyden 


Vielen Dank. Ich bin wirklich begeistert von dem Bluthochdruck-Programm, das ich bestellt habe. Ich benutze es täglich. Es wirkt Gott sei Dank und ich danke dafür, dass es das gibt.  

Terry Shroeder 


Ich wollte dich einfach wissen lassen, dass ich nur einen Tag lang die 3 Übungen gemacht habe und schon am nächsten Tag von 155/95 auf 121/82 runterkam. Ich bin so begeistert, und ich hoffe, dass sich mein Blutdruck bis Ende Woche noch weiter senkt. Monatelang war ich auf Amlodipine und Lisinopril, aber ich kam nie auf unter 135/90.  

Joanna Smith  

 


Haftungsausschluss:

Die Informationen auf dieser Webseite ersetzen nicht den medizinischen Ratschlag. Es sollte keine Handlung allein aufgrund des Inhalts dieser Informationen unternommen werden. Bevor Sie mit diesem oder einem anderen Ernährungs- oder Trainingsprogramm beginnen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, um sicherzustellen, dass es für Sie geeignet ist.  

Die Informationen und Meinungen, die hier zum Ausdruck gebracht werden, sind nach bestem Wissen und Gewissen des Autors erstellt. Deswegen können wir keinerlei Haftung für die hier und in den weiteren Produkten bereitgestellten Informationen übernehmen - weder bezüglich Richtigkeit noch bezüglich Wirksamkeit. Ben Jackson ist ein Pseudonym des Programmentwicklers.